Clipper-Canoes · Material

Es gibt -je nach Modell- verschiedene Material-Varianten

Fiberglas

Fiberglasboote sind mehrlagig handlaminiert, mit 2-lagigen zusätzlichen Kevlar®-Verstärkungen im Bug- und Heckbereich. Zur Aussteifung kommen Biaxial-Gewebe, Querrippen und/oder Schaumplatten zum Einsatz - je nach Bootsform und Beanspruchung. Fiberglasboote haben immer eine farbige GelCoat-Schicht als Außenlage: weiß, rot, avocado oder sand.

Kevlar®

Kevlar® ist eine seit Jahren für Reiß- und Schnittfestigkeit bekannte Faser aus der Raumfahrt - teurer als Fiberglas und schwerer zu verarbeiten. Aus Kevlar® hergestellte Canoes sind ca. 20% leichter und deutlich stabiler als solche aus Fiberglas. Mindestens 3 durchgehende Lagen werden verarbeitet.
Die Aussenschicht bei Fiberglas und Kevlar® Canoes ist farbiges GelCoat: weiß, rot, avocado oder sand.

Ultraleichte Kevlar®-Canoes haben keine äußere GelCoat-Schicht und erscheinen honigfarben. Das spart ca. 10% Gewicht. Als Aussenlage kommt hier ein extrem abriebfestes und UV-resistentes S-Glass zum Einsatz, das unter Beanspruchung deutlich stabiler als Kevlar® ist. Die Innenlagen sind 2 Kevlar®-Schichten mit spezifischen Verstärkungen in den besonders belasteten Bereichen.

Custom Kevlar® ist die leichteste Materialvariante. Zwei durchgehende Lagen Kevlar® werden im Vacuum-Verfahren mit Hartschaum und Graphite (Carbon)-verstärkten Aussteifungen zu den Seiten verbaut. Custom Kevlar® hat ebenfalls kein GelCoat und die Optik von Ultraleicht. Es ist weniger stabil, jedoch beträchtlich leichter.

Kevlar® Duraflex ist eine außerordentlich stabile Materialkomposition. Es gibt keine Schaumplatte oder Rippen, dafür -je nach Bauteil- bis zu 10 Lagen strukturgebendes Material, davon mindestens 3 Kevlar® und eine aus S-Glass. Duraflex ist nicht nur robuster als PE, RX oder TFX Boote gleicher Form, es erlangt auch nach Jahren der Benutzung seine ursprüngliche Form wieder und ist zudem noch erheblich leichter.

Händler nach PLZ-Bereich

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
© 2018 Clippercanoes - Wavecrest